Apache von Heumann zu Vogelsang (ohne AT , Papiere).

Alte belgische Blutline nach dem niederländischen Diensthund

Andries van Joefarm und Kim van de Pioniershof

Größe Widerrist: 65 cm 

Gewicht: 28 Kg (im Alter von 7 Monaten)

 

Asturbox Caretto (FCI Papiere) nach Alf vom Norhang der Eifel und Erbse vom Herrenberger Schloß

 

Größe Widerrist: 61 cm 

Gewicht: 30 Kg

 

Eine Rasse , doch zwei ganz unterschiedlich Typen Hunde. Links: Die alte belgische Blutlinie Apache mit 5 Monaten , einem Widerrist 65 cm und einem späteren Kampfgewicht von gut 35 Kg, Rechts Caretto mit 16 Monaten , eher ein kleiner Rüde mit 61cm und einem Gewicht im Alter von 2 Jahren von 30 Kg.  Sucht man Gemeinsamkeiten der Hunde neben Fell und Knochen, bleibt wohl nur die hohe Arbeitsbereitschaft,  die beide Hunde gleichermaßen an den Tag legen. Caretto durch seinen enormen Beutetrieb und Neugier, ständig eine Gefahr für Wild, Katzen und alles was  die Flucht angetreten hat. Apache eine Gefahr für alles was an sein Territorium betreten will , oder dem Rudel zu Nahe kommt. Misstrauen schaukelt sich enorm schnell in Aggression und Kampfbereitschaft hoch. Beide Hunde wurden unter gleichen Umständen von mir als Welpen aufgezogen. Wärend Caretto als Welpe von Anfang an ein Interesse hatte, erstmal Alles zu erkunden oder zu begrüßen, zeigte Apache mir schon als Welpe ab der 8. Woche was er für eine enge Bindung zu mir hat. Den Welpen brauchte ich so gut wie nie abrufen, weil er meinen Dunstkreis nur zum Austreten verlassen hat. Und Menschen die plötzlich einen Raum betraten , in dem wir uns aufhielten hatten da schon das Problem das Sie vor einem Teddy standen , der Zähne zeigte.